Ganeti Web Manager installieren und nutzen

11. April 2014 | Von | Kategorie: Admin | Virtualisierung

Die letzte Version des Ganeti Webmanagers 0.10.2 unterstützt offiziell nur die Ganeti Version 2.6. Allerdings kann er scheinbar auch mit den neueren Versionen eingesetzt werden. Es fehlen dann nur möglicherweise einige Features.

ganeti

Hier beschreibe ich die Installation mit Ganeti 2.10.2. Bisher habe ich keine Probleme feststellen können. Vor der Installation sind einige Voraussetzungen zu erfüllen:

</pre>
aptitude install python-dev fabric python-virtualenv  git curl

Nun kann der Code heruntergeladen, ausgepackt und deployed werden:


wget https://code.osuosl.org/attachments/download/3321/ganeti-webmgr-0.10.2.tar.gz
tar xzf ganeti-webmgr-0.10.2.tar.gz

cd ganeti_webmgr/

fab deploy

Anschließend passen Sie die Einstellungen an:


cp settings.py.dist settings.py

Hier sollten nun einige Angaben angepasst werden:

  • Datenbank im default Bereich (Für Testzwecke kann SQLite genutzt werden.)
  • SECRET_KEY
  • WEB_MGR_API_KEY
  • EMAIL_HOST, EMAIL_PORT, DEFAULT_FROM_EMAIL

Nun kann die Datenbank erzeugt und indiziert werden:


source venv/bin/activate
./manage.py syncdb --migrate

./manage.py rebuild_index

Um den Server testweise zu starten, kann er direkt auf der Kommandozeile aufgerufen werden:


python manage.py runserver

Für Produktionszwecke wird aber die Installation im Apache empfohlen.

Damit nun die Ganeti-Cluster über den Web Manager verwaltet werden können, müssen diese importiert werden. Dazu muss auf den Knoten des Clusters ein Benutzer angelegt werden. Hierzu erzeugen Sie zunächst den folgenden Hash:

echo -n 'ralf:Ganeti Remote API:kennwort' | openssl md5

Der enstandene Hash muss nun auf allen Knoten in der Datei /var/lib/ganeti/rapi/users in dem folgenden Format eingetragen werden:

ralf {HA1}54303aee3345adf3453... write

Anschließend muss der Dienst ganeti-rapi neugestartet werden. Jetzt kann der Cluster importiert werden.

Anschließend ist die Verwaltung des Clusters über den Webmanager möglich.

Post to Twitter Post to Yahoo Buzz Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to Ping.fm Post to Reddit

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Fühle dich ermuntert einen Kommentar, Anmerkungen, Hinweise oder deine Ideen zum Thema zu hinterlassen. Wir freuen uns über deine Rückmeldung.