Nagios-Fork: ICINGA

7. Mai 2009 | Von | Kategorie: StickyBit

Einige Entwickler von Nagios-Add-Ons haben sich unter Federführung der Firma Netways zusammengetan und entwickeln einen Nagios-Fork. Der Fork wird unter dem Projekt-Namen ICINGA geführt und soll bereits im Mai 2009 mit einem ersten Release Candidate erscheinen. Eine erste stabile Version ist für den Oktober 2009 geplant.

Die Ansprüche des Projektes sind hoch gesteckt und lassen auf eine weitere OpenSource Monitoring Software hoffen. Die Projekt-Verantwortlichen erklären ihre Ziele auf der bereits eingerichteten Homepage:

The new open source monitoring system will be fully compatible with its predecessor, retaining all the existing Nagios features while adding new features requested by the Nagios user community. Long standing bugs will be removed and improvements will be made, especially for the database integration alongside a standardised API to simplify the integration of 3rd party addons. ICINGA will also be developed to include an improved functionality in large and complex environments.

Einem breitem  Einsatz des Nagios-Fork sollte vorallem dadurch gewährleistet sein, das eine Kompatibilität zu bisherigen Nagios-Versionen sichergestellt, eine einheitliche API für Add-Ons zur Verfügung gestellt und die Community enger als bisher in die Weiterentwicklung des Projektes eingebunden werden soll.

Ich für meinen Teil bin gespannt auf den ersten RC und werde weiter berichten.

Post to Twitter Post to Yahoo Buzz Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to Ping.fm Post to Reddit

Tags: | |

Schreibe einen Kommentar

Fühle dich ermuntert einen Kommentar, Anmerkungen, Hinweise oder deine Ideen zum Thema zu hinterlassen. Wir freuen uns über deine Rückmeldung.