Kolab 2.4 und Android 4.0.3 Activesync Synchronisation per Z-Push

15. Mai 2012 | Von | Kategorie: Admin

Kolab 2.4 bringt die Activesync-Technologie mit Hilfe der OpenSource-Implementierung Z-Push mit. Die Anbindung eines Android-Telefons ist einfach.

Ich beschreibe sie im folgenden basierend auf dem Android 4.0.3:

  1. Auf dem Android Einstellungen->Persönlich->Konten und Synchronisierung->Konto hinzufügen->Microsoft Exchange Activesync auswählen
  2. Auf dem ersten Bildschirm E-Mail Adresse und Kennwort angeben
  3. Auf dem zweiten Bildschirm die Domäne alleine angeben. Außerdem muss der Benutzername angegeben werden. Dies ist die Unique-Id, welche von Kolab bei der Erzeugung zugewiesen wird. Meist ist dies der Nachname
  4. Alle SSL-Zertifikate akzeptieren auswählen, wenn ein selbstsigniertes oder nicht vertrauenswürdiges Zertifikat verwendet wird.
  5. Weiter auswählen. Wahrscheinlich kommt die Meldung, dass der Server nicht automatisch ermittelt werden konnte und manuell eingegeben werden muss. Also den Server-Namen eingeben.
  6. Ist die Serververbindung erfolgreich, kann auf der folgenden Seite noch die Konfiguration der Synchronisation erfolgen.
  7. Zum Abschluss geben Sie dem Konto noch einen Namen
  8. Nun müssen Sie noch in Roundcube auf Ihrem Kolab die Ordner definieren, die Sie sychronisieren wollen.

Post to Twitter Post to Yahoo Buzz Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to Ping.fm Post to Reddit

Tags: | | |

Schreibe einen Kommentar

Fühle dich ermuntert einen Kommentar, Anmerkungen, Hinweise oder deine Ideen zum Thema zu hinterlassen. Wir freuen uns über deine Rückmeldung.